Was ist "Inkasso-Stalking"? - Eine Begriffserklärung



In|kas|so-Stal|king, das; - [ital. incasso, zu: incassare = Geld einziehen, engl. stalking, zu: to stalk = sich anpirschen]

Unter "Stalking" (deutsch: Nachstellung) wird im deutschen Sprachgebrauch das willentliche und wiederholte (beharrliches) Verfolgen oder Belästigen einer Person verstanden, deren physische oder psychische Unversehrtheit dadurch unmittelbar, mittelbar oder langfristig bedroht und geschädigt werden kann.

Dient dies der Durchsetzung nicht bestehender, aber behaupteter Geldforderungen, z.B. durch die sogenannte "Nutzlosbranche" mittels des "Kalletaler Dreieck", wird es "Inkasso-Stalking" genannt. Noch ist nicht entschieden, ob § 238 StGB hierdurch erfüllt werden kann ...

Quellen: Wikipedia Deutschland | Computerbetrug.de-Forum | Eigene Erkenntnisse



» Interessante und nützliche Links:

Computerbetrug.de: Abofallen im Internet
Verbraucherzentrale Hamburg: Abofalle - Stur bleiben!
Antispam e.V.: Deutschland ist ein Abzockerparadies. Wie kommt das?
Rechtsanwalt Udo Vetter: Bloß nicht diskutieren
Computerbetrug.de: Götterdämmerung im Abofallen-Paradies
Kontoklatsche.de - Was ist eine "Kontoklatsche"? - Eine Begriffserklärung



» Impressum/Kontakt für die Domain "Inkasso-Stalking.de".

© 2007 - 2016 • Alle Rechte vorbehalten